Vereine, die sich im Bereich der Flüchtlingshilfe engagieren, müssen gegenüber geflüchteten Menschen glaubwürdig auftreten. Das gilt gleichermaßen für die Gewinnung ehrenamtlicher Unterstützung und hauptamtlichen Personals. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg (LAG) hat mit Urteil vom 19.07.2021 [Aktenzeichen 21 Sa 1291/20] geklärt, ob sich ein Verein von einem Mitarbeiter trennen kann, der sich illoyal äußert.
 


Downloads

Artikel
→ Datei herunterladen ... 

LAG Berlin-Brandenburg, Pressemitteilung 20.09.2021
→ Datei herunterladen ...